Bartpflege mit Bartöl

Bartpflege mit Rabe & Fuchs Bartöl

Rabe & Fuchs BartpflegeBartpflege ist das A und O für den Mann, der einen trägt. Der Bart muss eisige Kälte und brütende Hitze aushalten, er wird ständig mit scharfen Gegenständen behandelt damit er nicht aus der Form gerät und er wird meistens bei einer Mahlzeit in Mitleidenschaft gezogen. Stellt euch einen Bartträger vor, der morgens bei -3°C genüsslich ein Nutellabrot isst. Ein herrlicher Anblick. Reden wir nicht drum rum: Dein Bart hat ein hartes Leben. Für die Bartpflege, die ihm so sehr hilft, braucht es nur zwei Dinge: Bartöl und Liebe.

Bartöl ist für deinen Bart wie ein ganztägiger Aufenthalt im Spa. Wie beim Spa ist es auch beim Bartöl schön, wenn man sich etwas mit dem Thema auskennt.

Was ist eigentlich Bartöl?

Bartöl ist ein kleines Wundermittel der Bartpflege. Es halt deinen Bart gesund und geschmeidig. Unser Rabe & Fuchs Bartöl besteht zum Beispiel aus seiner hochwertigsten Mischung von Trägerölen und ätherischen Öle. Kombiniert geben sie deinem Bart und der Haut nicht nur einen fabelhaften Duft, sondern auch ein gesundes Aussehen und vor allem die notwendige Pflege.

Unser Bartöl hilft Dir:

  • die Barthaare zu pflegen
  • den Bart weicher zu machen
  • die Haut unter dem Bart zu pflegen
  • einfach besser auszusehen
  • die Juckphase während des Bartwachstums erträglicher zu gestalten

Woraus besteht ein Bartöl?

Unser Bartöl wirkt durch seine Natürlichkeit. Es bestehen aus natürlichen Inhaltsstoffen und kommt ohne chemische Keule aus. Alles stammt aus einem kontrolliert biologischen Anbau. Als Trägeröle dienen Mandel– und Jojobaöl. Trägeröle sind die Hauptbestandteile der Bartöle. Es gibt natürlich noch andere, welche alles ihr für und wider haben. Dazu gehören zum Beispiel Kokosnussöl, Avocadoöl, Aprikosenöl, Olivenöl, Hanföl oder Traubenkernöl . Jedes dieser Trägeröle hat besondere Eigenschaften.

Ätherische Öle sind in ihrer Wirkung wirklich wunderbar. Trägeröle dienen trotz eigener heilender Wirkung vornehmlich der Verdünnung dieser ätherischen Öle, welche wiederum neben ihren entzündungshemmenden, antibakteriellen, wohltuenden Wirkungen angenehme Düfte liefern. Ätherischen Öle werden aus zum Beispiel Orangen, Zitronen, Limonen, Zitronenverbene, Bergamotte, Lavendel, Rinden, Rosmarin oder verschiedenen Wurzeln gewonnen. So enthalten sie die geballte Lebenskraft der Pflanzen.

Warum brauchst Du ein Bartöl für Deine Bartpflege?
Die Haut unter dem Bart besitzt deutlich weniger Talgdrüsen als die Kopfhaut. Deswegen benötigt deine Bartpracht tendenziell mehr Pflege als Kopfhaut. Den unterschied merkst Du, sobald Du deinen Bart regelmäßig mit Öl verwöhnt hast. Du wirst feststellen, dass er geschmeidiger wird, der Juckreiz nachlässt und Unreinheiten weniger werden.

Wie Sie ein Bartöl richtig anwenden?

Mit wachsender Barthaarlänge ergibt sich die Notwendigkeit für eine Bartpflege Produkt von selbst. Die Anwendung des Rabe & Fuchs Bartöl ist kinderleicht.

  • Die Bartöl Anwendung eignet sich am besten nach dem Duschen, weil der Bart beim Duschen von allerlei Verunreinigungen gesäubert wird.
  • Träufle die entsprechende Menge in deine Handfläche und verreibe es ein wenig zwischen Händen und Fingern.
  • Massiere es in den Bart, bis in die Haut. Der Bart sollte vorher mit kalter Luft getrocknet werden.
  • Wenn du das Bartöl sorgfältig verteilt hast, nimm einen Bartkamm und lasse ihn sanft vom Ansatz bis in die Bartspitzen gleiten. Damit verteilst Du das Öl besser im Bart.
  • Finde deine persönliche Menge und praktiziere das Ritual morgens und abends.

Was ist so besonders am Rabe & Fuchs Bartpflege Produkt?

Es gibt Öle, die sind gut für die Bartpflege geeignet, und es gibt Öle die sind eben besonders gut geeignet. Zu diesen Ölen gehören das Jojoba- und Mandelöl. Sie wirken von innen heraus im Haar, hinterlassen keinen öligen Film auf den Haaren und sind zusätzlich besonders gut für die Haut. Unser Öl wird ein einer licht geschützten Verpackung ausgeliefert, welche den DIN Normen für Apotheken gerecht wird. So können wir die beste Qualität garantieren. Die Inhaltsstoffe sind aus kontrolliertem biologischen Anbau, es ist zu hundert Prozent vegan. Ebenfalls verzichtet es auf jegliche Chemie, wie zum Beispiel Parabene oder Silikon.

Wieso solltest Du das Rabe & Fuchs Bartöl verwenden?

  1. Es spendet Feuchtigkeit

Unser Bartöl spendet deinem Barthaar und der darunterliegenden Haut viel Feuchtigkeit. Damit werden trockene Hautpartien und sprödes, kraftloses Haar schnell wieder fit.

  1. Es verleiht Glanz

Wenn Du das erste Mal unser Bartöl zur Bartpflege benutzt, wirst Du dich wundern, was es aus deinem Bart macht. Es lässt Ihn im wahrsten Sinne des Wortes in einem anderen Licht erblühen. Die pflegende Wirkung der Inhaltsstoffe verleihen ihm neue Kraft und genau das richtige Maß an Glanz.

  1. Bring deinen Bart auf das nächste Level

Du dachtest, sich einen Bart wachsen zu lassen ist einfach? In den meisten Fällen ist das weit gefehlt. Wird er von Beginn an nicht richtig gepflegt, ist das Ergebnis letztlich grausam. Wir empfehlen schon ab einer Haarlänge von 3-5 mm das Pflegeöl zu nutzen. So bringst Du deinen Bart schon von in der ersten Wachstumsphase auf ein anderes Level.

Fazit

Das Rabe & Fuchs Bartöl befeuchtet die Haut unter dem Bart, macht den Bart selbst weicher, glatter und auch glänzender. Der Juckreiz verschwindet schnell. Für besten Ergebnisse, verwenden wir die Trägeröle Jojoba- und Mandelöl. Für deinen Bart und deine Haut haben Sie die beste Wirkung. Sie halten sehr lange und bieten optimale Eigenschaften für deine Gesichtsbehaarung und die Haut darunter.

Unser Öl besteht aus rein biologischen Stoffen. Die ätherischen Öle werden aus Pflanzen, in einem aufwendigen Verfahren, destilliert. Bei “normalen” Ölen werden oftmals Duftöle genutzt, welche synthetisch hergestellt werden. Das ist weder gut für deinen Bart, noch für deine Haut und schon gar nicht für Dich.

Share this post
  ,


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.