International Barber Convention 2018 #BC18

International Barber Convention 2018

Vor einigen Tagen öffneten sich die Pforten zur International Barber Convention 2018 aka #BC18. Es gab einiges zu sehen, vor allem Wachstum, viele Bärte und viele bekannte Gesichter. Wir waren dieses Jahr noch nicht als Aussteller auf der Convention, nehmen es uns aber für nächstes Jahr fest vor. Nichtsdestotrotz haben wir auch als Besucher viel gesehen, viel geredet und viel gelacht. Dieses Jahr waren es knapp 3000 Besucher, über 80 Aussteller und diverse Größen aus dem Bereich Bart, Barbering oder auch Grooming. Unter anderem war auch der fast schon legendäre Ricki Sam Hall zu sehen. Ganz nah bei seinen Fanboys, Freunden und Partnern. Die Macher hinter der Barber Convention treffen mit ihrer Idee genau ins Schwarze. Unter einem sehr familiären kleinen Hut kommen eben die zusammen, die sich mit der Barberkultur und dessen verwanten Themen identifiezieren können. Das besondere ist aus meiner Sicht wirklich dieses Familiere Gefühl auf der Convention. Etwas, das generell für die Bartszene spricht, auch unter den Firmen, welche sich auf dem Markt tummeln.

Gefühlt hat sich die Convention vergrößert. Zumindest hatte es auf den ersten Blick den Anschein. Es wurden nicht wieder alle eine Halle gesteckt, wie im letzten Jahr. Die Aussteller wurden nun auch im Außenbereich platziert, was dafür sorgte, dass die Convention weitläufiger war und ich mehr Platz auf den Gängen hatte. Das war letztes Jahr teilweise etwas eng. Da haben sich die Macher hinter der #BC18 etwas Gutes einfallen lassen. Gut war es auch für den Geräuschpegel. In den Bereichen, in denen ich letztes Jahr noch meine Gesprächspartner anschreiben musste, konnte ich mich dieses Jahr wirklich gut unterhalten. Und interessante Unterhaltungen gab es in der Tat. Wir haben alles getroffen was Rang & Namen in der deutschen Szene hat. Da war zum Beispiel Andreas, der Kopf hinter den Bartbaren oder auch Kai, von den Barthelden. Auch Günther, das bekannte Gesicht von Beard and Shave war vertreten. Eine Sache, die mir besonders gut gefallen hat, war die Idee von dem Bartmann. Er hat einfach mal alles an Goodies in eine Tüte geworfen, was er eben so abstauben konnte und verloste diese Goodie-Bag dann an die Community. Coole Nummer. Das Video dazu gibt es auf Youtube.

Etwas, was ich auch germekt habe ist, dass es nicht wirklich etwas Neues zu sehen gab. Keine neuen Produkte, keine Innovation. Um so mehr bin ich gespannt, was in diesem Jahr noch auf den Markt kommt.


Share this post



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.